spirituelle Gebete

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

spirituelle Gebete

Beitrag von Gast am Sa Feb 04 2012, 14:45

Ruf nach dem Seelenpartner - ein Gebet








All die Jahre meines Lebens habe ich auf dich gewartet, geliebte Seele. Obwohl ich nicht mehr nach dir suche, fühle ich nun, mein Herz ist bereit für dich. Die Engel der Liebe, jene, die für die Beziehungen zwischen Menschen zuständig sind, die habe ich beauftragt, dir diese Worte zu übermitteln:
Geliebtes!
Ich weiß, dass es dich gibt und ich weiß auch, dass du dich nach mir sehnst wie ich mich nach dir sehne.
Viele Beziehungen musste ich hinter mich bringen, um für dich zu üben, um bereit zu sein für unsere heilige Verbindung, die in vollkommener Verschmelzung münden wird.
Auf meinem weiten Weg gab es, wie auch auf dem deinen, Schmerz, Leid und große Enttäuschungen, aber ich weiß heute, so wie du dies weißt, dass diese aus einem Mangel an Eigenliebe entstanden.
Jetzt, da ich die Liebe zu mir selbst kenne, fühle ich mich in jeder Hinsicht fähig und bereit, dich so zu lieben, wie ich mich selbst liebe:
bedingungslos und uneingeschränkt!
Ich weiß nicht deinen Namen, kenne nicht dein Gesicht, aber ich weiß, dass wenn wir einander das erste Mal begegnen, wir einander sofort erkennen werden. Vielleicht aber erkennst du mich zuerst, sobald du mich jedoch erkannt hast, werde auch ich dich erkennen und umgekehrt.
Da ich dich bisher nicht finden konnte, bitte ich dich nun, dich auf den Weg zu mir zu machen, denn ich werde dasselbe für dich tun, so, dass wir einander auf halber Strecke treffen können, denn genau das soll unser Treffpunkt sein:
die Mitte zwischen deinem und meinem Ausgangspunkt.
Es ist mir klar, dass du entweder mein exaktes Spiegelbild, das genaue Gegenstück oder sogar beides für mich sein wirst. Doch wie dem auch sei, ich weiß, dass du für mich vollkommen bist in deinem So-Sein wie auch ich in meinem So-Sein vollkommen bin für dich.
Du wirst mir sowohl körperlich als auch geistig und seelisch absolut entsprechen, so wie auch ich dir in allen Bereichen absolut entsprechen werde.
Für den Rest dieser Inkarnation wähle ich mein Dasein mit dir zu teilen, dir in guten wie auch in schlechten Zeiten treu zur Seite zu stehen als Freund, Gefährte, Berater, Schüler, Lehrer, Liebender.
Jede Krise, jeder Höhenflug soll uns dazu gereichen, aneinander zu wachsen, einander zu fördern und zu erheben in den Himmel der Liebe und der Bewusstwerdung.
Das Sein und der Prozess der Verschmelzung mit dir soll von nun an mein höchstes Ziel und meine größte Freude bedeuten.
Ich weiß, dass es dich gibt und ich weiß auch, dass du dich nach mir sehnst wie ich mich nach dir sehne.

Ich bin auf dem Weg zu dir.

In Liebe, Ich.

Text: David Peterson Pauswek

Quelle: http://andersmensch.wordpress.com/


Zuletzt von Shanaya am Di Sep 18 2012, 04:53 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ich segne das Jetzt

Beitrag von Gast am Sa Feb 04 2012, 14:57


Ich Segne Das Jetzt - Gebet einer Schamanin







Große Göttliche Gegenwart
des Lebens, der Liebe, Weisheit und Kraft.
Nimm meinen Dank an
für dieses einzigartige Leben.
Das Du teilst mit mir seit Anbeginn
und mir aufs neue schenkst mit jedem Tag.
Für diesen starken, gesunden, lebendigen,
liebenden, vertrauenden, freudig sich entfaltenden,
vollkommenen Körper,
wie Geist und Herz und Seele.
Ich danke jetzt
für all die Segnungen und Geschenke,
die in mein Leben fließen -
für diesen Tag, für diesen Ort, für die Geborgenheit,
für die Herausforderungen,
das Lernen und das Weitergeben,
für das Teilen und die Harmonie in der Begegnung
mit allen Wesen,
die in meinen Lebensstrom geführt werden,
für die Fülle und das Willkommen des Universums -
wie außen, so in mir,
für die Menschen in meinem Leben,
die Pflanzen und die Tiere
die Steine und die Elemente,
die Jahreszeiten, den Wechsel,
für Himmel und Monde und Sonnen
und das Unbegreifliche.
Und ich danke
für das Licht, das Bewusstsein, die Schönheit
und das Staunen,
für alle Liebe, Gnade, Klarheit, Weisheit und - Humor,
für die Zeichen und für die Helfer in dieser
wie in der geistigen Welt,
für die Situationen und Entwicklungen,
die mich bewusst atmen, fühlen, fließen
und wachsen lassen,
für das Reisen in Zeit und Raum,
die Weite und das Ankommen,
für Freude und Glückseligkeit
und den Ausdruck meines wahren Wesens,
für das Nicht-Urteilen,
das Loslassen, die Leere
und den Neubeginn.

Alles ist möglich.
Alles ist vorhanden.
Alles kommt zurück.
Alles wird geteilt.
Hier und jetzt.
Ich segne das Jetzt.
Ich vertraue.
Ich erwarte das Beste.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Buddhistisches Friedensgebet

Beitrag von Gast am Di Sep 18 2012, 04:51




Mögen alle Wesen, die an Körper oder Geist leiden,
von all ihren Krankheiten befreit werden.
Mögen die, die Angst haben, aufhören,
sich zu fürchten, und die,
die gebunden sind, frei sein.
Mögen die Machtlosen ihre Kraft entdecken
und die Menschen sich einander annehmen.
Mögen die Hilflosen - die Kinder, die Alten
und die Rechtlosen -, die dem Leben schutzlos ausgeliefert sind,
von wohlmeinenden himmlischen Wesen beschützt werden
und schnell die Buddhaschaft erlangen.

Buddhistisches Friedensgebet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: spirituelle Gebete

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten