Wer du wirklich bist

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wer du wirklich bist

Beitrag von Gast am Mo Feb 06 2012, 10:04

Wer du wirklich bist




Wir leben in einem Ozean von Bewusstsein. Das, was uns als leerer Raum erscheint, ist in Wahrheit die Matrix allen Seins. Jene bewusste, lichte und unermessliche Intelligenz, die alles Leben, so wie wir es kennen, erschaffen hat und am Leben erhält. Dein physischer Körper ist dabei vergleichbar mit einem System von Linsen bzw. Chakren, die dieses Bewusstseinslicht bündeln und so die körperliche Erfahrung eines Menschen oder eines anderen Lebewesens ermöglichen. Aber auch scheinbar leblose Materie besteht aus Bewusstsein. Dies drückte einst auch ein Jesus sehr deutlich aus, indem er sagte: „Hebt einen Stein auf, ihr werdet micht dort finden. Spaltet ein Holz, ich bin da".

Du bist das, was keinen Namen sowie keine Form besitzt, und dennoch das gesamte Universum mit seiner Lebenskraft durchpulst. Du unterliegst weder dem Phänomen der Zeit, noch dem des Todes, weil Du bist zeitlos und unsterblich. Wenn dieser physische Körper vergeht, bleibst Du bestehen als ein allesumfassendes Gefühl von Ich-Bin, dem reinen Sein. Tod ist demnach nicht das Gegenteil von Leben. Sondern er ist das Gegenteil von Geburt als Teil der physischen Realität. Das Leben aber, welches diesen Körper beseelt, ist immer. Es kann nicht vergehen, weil es ist ALLES WAS IST, und es ist paradoxerweise DU.

Siehe selbst und erkenne zutiefst: Seit Deiner Geburt erlebst Du Dich immer nur in diesem Augenblick. Sich an Vergangenes Erinnern und das Ausmalen Deiner Zukunft spielen sich lediglich in Deinem Kopf ab. Und selbst dies geschieht im Jetzt, wie alles Leben sich simultan im gesamten Kosmos nur in diesem einen gegenwärtigen und lebendigen Moment entfaltet. Nicht existiert außerhalb davon, nur Du lebst in diesem Moment. Denn Du bist das ewige Leben, welches in diesem Augenblick seiner eigenen Wahrheit zuhört und jetzt im Begriff ist, im Physischen zu erwachen.

Wenn Du Deine Selbstidentität nur noch aus dem gegenwärtigen Sein, aus dem ALLeinsSEIN beziehst, stehst Du "über der Welt", ohne dabei von ihr getrennt zu sein, vor ihr zu flüchten oder auf sie urteilend "herabzusehen". Du bist dann einfach - und dieses "Einfach-sein" erfüllt Dich dermaßen mit universellem Frieden, dass Dich nichts mehr im Außen für länger aus Deiner Mitte reißen könnte. Und wenn es dennoch geschieht, dann kehre sofort wieder ins gedankenfreie Jetzt zurück, indem Du in Deinen Körper hineinfühlst und so die inneren Widerstände, die durch das Denken erzeugt werden und die Dich von Dir selbst, vom Fluß des Lebens trennen, auflöst. Denn der Grundzustand Deines Seins ist ein Gefühl des Friedens, ein Gefühl von kindlichem Freisein. Einmal dort angekommen, wirst Du feststellen, dass Du das lebendige Bewusstsein bist, welches alles durchdringt und niemals vergeht.

Indem Du bewusst aus dem Denken aussteigst, stirbst Du bevor Du stirbst, und Du wirst wahrhaft frei sein von der Knechtschaft dieser verstandesdominierten Welt. Dein Leben wird dann vom sinnlosen Überlebenskampf zu einem kosmischen Spiel -- zu einem Spiel der Formen, welches Du kreierst und niemand anderer. Weil Du wirst mehr und mehr erkennen, dass im Zustand der absoluten Gegenwärtigkeit eine höhere Intelligenz durch Dich wirkt und die Geschicke Deines Lebens lenkt. Jene universelle Intelligenz, die unsere Erfahrungswelt überhaupt erst möglich macht und die Du in der Tiefe Deines Seins bist. Sie umgibt alles und wirkt somit von Innen wie auch von Außen auf Dein physisches Erfahrungsinstrument ein. So ist sie auch in der Lage, vollkommen neue Umstände für Dich als Individuum zu schaffen, sobald Du Dich wieder mit dem Fluss des Lebens verbindest. Umstände, die einem göttlichen Wesen gerecht werden.

Steige aus aus dem Denken. Bejahe alles, anstatt innere Widerstände durch Ablehnung zu schaffen. Fordere von Deinem Verstand alle Aufmerksamkeit zurück, indem Du wieder Dich selbst in Deinem Körper zu fühlen beginnst. Auf diese Weise befreist Du Dich aus den Klauen des Ego und verschaffst Dir einen klaren Blick für das Wesentliche. Außerdem wirfst Du so alles ab, das Dich bisher nach unten gezogen und Deine Lebensfreude immer wieder eingetrübt hat. Das ganze Leben wird dann sehr EINFACH und SPIELERISCH für Dich. Daran musst Du nicht glauben -- Du kannst es unmittelbar erleben -- und zwar JETZT!




Zuletzt von Mystic Woman am Do Feb 16 2012, 13:23 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wer du wirklich bist

Beitrag von Shyam [Huddy] am Mo Feb 06 2012, 10:07

Hier ein aussagekräftiges Video von mir übersetzt; David Icke: Wer Du bist - deutsche Untertitel: Schau und erkenne Dich!

Sonnenaufgang


avatar
Shyam [Huddy]

Männlich Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 30.01.12

http://youtube.com/HappyHippieHuddy

Nach oben Nach unten

Re: Wer du wirklich bist

Beitrag von Gast am Mo Feb 27 2012, 10:25



Die Auflösung deiner Person

Jenseits deiner begrenzenden Identifikationen existiert die Person nicht,
die du glaubst zu sein.
Du bist nicht die Person, der du anhaftest.
Diese Person ist nicht mehr als das Ergebnis deiner Erziehung,
deiner Programmierung, deiner Erfahrungen,
mit denen du dich identifizierst,
sie ist ein Produkt deiner Einbildung – ein Nebel, eine Illusion deines Verstandes.
Je näher du deinem wahren Kern kommst,
je deutlicher dein wahres Sein durch den Schleier der Illusion hervortritt,
desto mehr verschwindet diese Person.
Sie löst sich auf. An ihre Stelle tritt eine Präsenz.
Eine Präsenz ohne Identifikationen,
ohne starre Charaktereigenschaften, ohne Vorlieben, ohne Abneigungen, ohne Fragen, ohne Urteile.
Wenn du mehr und mehr die Illusionen deines Egos loslassen kannst, erkennst du,
dass du einen Raum nicht mehr betrittst und keine Zeit dich begrenzt, denn deine Präsenz ist in allen Räumen zu jeder Zeit.
Aus der Person, die du einst warst, jenseits von Diesem und Jenem,
wird eine Tendenz, eine Einladung, eine Antwort auf die Fragen anderer.
Du musst diese Antwort gar nicht aussprechen,
alleine deine Gegenwart wird Antwort genug sein.
Der vollbewusste Mensch ist keine Person,
er ist eine Präsenz, eine Einladung.
Seine Gegenwart alleine ist Erlösung für jene,
die bereit sind, die Illusion von der eigenen Person aufzulösen.

David Peterson Pauswek

http://andersmensch.wordpress.com/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wer du wirklich bist

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten