ESM Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ESM Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012

Beitrag von Rosi am Do Sep 13 2012, 02:09

Hoffe stelle das jetzt auf der Richtigen Seite ein.........wenn nicht Bitte verschieben

Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012





Heute war ein denkwürdiger Tag. Er ließ das Gefühl entstehen, gerade einen Anschlag erlebt zu haben, der nicht frontal körperlich, sondern subtil auf der mentalen Ebene stattfand. So wird der 12. September in Zukunft bei uns ähnliche Assoziationen hervorrufen, wie der 11. September in den Vereinigten Staaten.
Der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts
Ein Anschlag auf das Volk, unverholen und dreist, in seiner Impertinenz kaum zu überbieten. Er ver- ursacht eine spürbare Lähmung, einer Ohnmacht gleich, bis erfaßt wird, was das zu bedeuten hat. Ein Anschlag auf den Geist der Freiheit, der nicht nur uns, sondern alle EU-Länder betrifft. Denn auch wenn jetzt anderen Ländern 'geholfen' wird, so dient es doch nur dem Goldman-Sachs-Machtkomplex mit seinen Banken, aber überhaupt nicht den Völkern. Bei den Menschen kommt nichts davon an. Es ist ein Anschlag auf das Selbstbe- stimmungsrecht unseres Volkes, das, seit langem untergraben, nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Ganz langsam und daher unmerklich, wurden wir mehr und mehr unserer Rechte beraubt – und nun dieser Paukenschlag der offiziellen Anerkennung des ESM; das war ein Schlag ins Gesicht, von der Institution, welche die Rechte des Volkes zu schützen hat.

Rechtlicher Mißbrauch zur Entmachtung des Volkes: anders kann man diese Entscheidung nicht nennen. Und Mißbrauch kann immer dort stattfinden, wo es verbogene Menschen gibt, die, selbst in der Opfer- oder Täterrolle gefangen, nicht authentisch sein können.

Es wurde jahrzehntelang viel Energie aufgewendet, die deutsche Mentalität in die Anpas- sung zu bringen. Mit kontrollierter Bildung und kontrollierten Medien, und vor allem dem Ar- gument der Schuld, als ein Makel, der scheinbar ewig an uns haftet. Dies alles scheint zum Plan der NWO zu gehören, genauso, wie die zentrale Mitte Europas zu entmachten. Doch wenn das Herz Europas nicht eigenständig klopfen kann, sieht es mit dem übrigen Europa auch nicht gut aus. Die Heilung wäre, daß wir den Ahnen vergeben (ist wohl schon passiert) und die Unschuld in uns sehen, und das muß in uns selbst geschehen.

Jedenfalls haben die NWO's sehr gute Vorarbeit geleistet, das muß man nahtlos anerken- nen. Sie haben auch einen Richter zum Vorsitzenden des Verfassungsgerichts gemacht, der mit Schäuble und Barroso in einem Kuratorium sitzt – was für ein Zufall aber auch.
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=264380

Die Auflagen, die das Gericht verlauten ließ, waren nicht so, wie sie hätten sein müssen: es kam kein Wort der fehlenden Souveränität, keine Auflage, das Volk abstimmen zu lassen. Nur eine Warnung, man würde sich mit dem ESM jetzt völkerrechtlich binden – wie soll das gehen, mit einem Volk, das keine Verfassung hat, und dessen Grundgesetz dauernd mit Füßen getreten wird?

Die Financial Times DE schrieb heute: „Eine weitere Auflage hat Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle nicht gleich erwähnt, sie ist aber wichtig. Das Gericht sagt, dass der ESM sich nicht bei der EZB refinanzieren darf.“ Aha, das bedeutet, der ESM muß aus sich selbst schöpfen, und soll sich nicht bei der EZB zwischenfinanzieren. Wer aber glaubt, daß ein Mario Draghi und ein Manuel Barroso sich daran halten werden? Weiter schreibt die FTD: „Damit ist das Thema "Banklizenz", das die EZB ebenso wie die Bundesregierung ohnehin ablehnt, endgültig vom Tisch. Karlsruhe besteht auf dem Verbot der indirekten Staats- finanzierung.“ - Herrje, wieder so Spezis, die den Vertrag nicht gelesen haben. Dem ESM vor allem wird es egal sein, weil er bereits die Ermächtigung erhalten hat, ungebremst Geld ein- fordern zu können. http://www.ftd.de/politik/konjunktur/:esm-urteil-karlsruher-albernheiten/70089532.html


Interessant ist noch, daß die PIRATEN frisch die ESM-Unterlagen ins Netz gestellt haben (es sind 5 .pdf's, vielleicht besser sichern, solange sie da noch stehen), die nur dem Haushalts- ausschuß des Bundestags als Verschlußsache zugänglich gemacht wurden. Darin stehen ein paar Details, die doch seltsam anmuten, wie unter 'Kapitalabruf': „Die Auszahlungen ha- ben in bar zu erfolgen.“ Na klasse. Das Volk wird darauf vorbereitet, demnächst nur bargeld- los zu bezahlen, und der ESM wird dann das Bargeld eintreiben. Wie soll man sich das vor- stellen? Laufen die dann mit Geldkofferträgern herum? Was für eine Komödie!https://piratenpartei-bayern.de/2012/09/12/esm-leak-piratenpartei-bayern-veroffentlicht-unter-verschluss-gehaltene-esm-dokumente/


Sicher ist verständlich, daß die Richter unter hohem Druck, wenn nicht unter Drohungen entschieden haben, wobei es im Hintergrund auch um das Wohlergehen ihrer Familien geht. Was aber nicht wirklich verständlich ist, ist die Tatsache, daß sich das Verfassungsgericht mit seiner Entscheidung selbst entmachtet hat. Immerhin steht nun fest, daß es da keine höhere Instanz mehr gibt, die das Volk vor solchen Übergriffen schützt – das muß klar sein.

Im Neumond-Artikel wies ich bereits darauf hin, daß dieser 'wie eine Bombe einschlägt', und daß ein Angriff auf das Volk zu erwarten sei (das war Mars im Skorpion am IC). Ich wollte es selbst ja auch nicht ganz glauben; aber die Erfahrung lehrt immer wieder, daß die Planeten der Wahrheit dienen und uns nichts vormachen.
Urteilsverkündung 12.09.2012 um 10h
Was steht nun in dieser Urteilsverkün- dung? Für die Richter ist der AC zu- ständig, für die Kläger der DC. Es han- delt sich dabei um die höchsten Rich- ter (Waage-AC, Venus H1 in 10), die ein Gesetz verkünden (Saturn in 1), und dabei eine etwaige persönliche Betroffenheit zurücknehmen (Saturn H4). Von den Klägern (36.000) kommt ein Begehren, indem sie ihren Willen kundtun (Mars H7 in 1), und damit das Gericht auffordern, dem zu entspre- chen. Die Kläger sind aber abhängig von der Richter-Entscheidung (Mars wird von Venus beherrscht). Der Clou aber, der mich sofort an den Richtern hat zweifeln lassen ist: für die Banken ist ebenso die Venus zuständig (Venus H8). Das bedeutet, Richter und Ban- ken verfolgen ein gemeinsames Ziel, ob nun bewußt oder unbewußt, aber wohl eher ersteres. Mit dem Urteil wird der ESM-Bank ein 'Königsstatus' zuge- wiesen (Venus H8 in 10), und das ist mehr als unerhört! Aber noch ist das Monster nicht in Betrieb (Venus eingeschlossen im Löwen).

Was ist das nun für ein Vertrag, über den entschieden wird? Es ist ein sehr großzügiger Ver- trag (Schütze in 3), der sämtliche Vorzüge an die Bank transferiert (Jupiter H3 in Cool, also an diese ominöse ESM-Bank, die es angeblich nicht gibt. Diese ESM-Bank ist gierig und gefrä- ßig, und leidet unter permanentem Mangel (Algol in Halbsumme Lilith + Sedna), das ist eine Kombination, wie es schlimmer kaum geht – für die Werte, die ihr anvertraut werden. Hinzu kommt, daß der Vertrag die Übertragung der Haushaltsmacht mit einschließt (Pluto H2 in 3), die dann an die ESM-Bank geht (Jupiter transportiert den Pluto mit nach Cool. Das ist tat- sächlich ein Ermächtigungsgesetz.

Der Vertrag steht jedoch im Konflikt mit dem Freiheitswillen des eigentlichen Souveräns (Jupiter H3 Qu. Sonne Mitherr 10), mit der Freiheit und der Wahrheit selbst (Jupiter Qu. Merkur H11+ H12), und mit der Erkenntnis, daß die Durchführung erfordert, sich zurück zum Ursprung zu begeben (Merkur H9 + Sonne in 11). Und der ESM hat zur Folge, daß endlos Geld ausgegeben wird, was doch irgendwann sehr schmerzen dürfte (Neptun H5 in 5 Konj. Chiron).

Das Volk ist frustriert und lehnt sich erstmal innerlich dagegen auf (Saturn H4 in 1). Die Situ- ation kommt einem Zusammenbruch nahe, einem Konkursgeschehen (Saturn auf 28° Waa- ge, GSP Neptun-Saturn). Wir haben hier das Phänomen, daß Saturn als H4 und der Mond fürs Volk stehen. Das Volk selbst aber ist der eigentliche Herrscher, sollte es zumindest sein (Mond H10 in 10). Das ist auch das Ziel dieses Radix, daß das Volk seine Souveränität in Anspruch nimmt. Doch das kann es noch nicht (Mond im Löwen eingeschlossen). Die Rich- ter entscheiden hier ganz klar gegen das Volk; andererseits haben wir aber auch nicht unse- re Selbstverantwortung genügend vertreten – somit stehen wir uns auch selbst im Weg mit unserer Zögerlichkeit (Saturn in 1 Qu. Mond in 10).

Weiter wird die abgetretene Finanzhoheit, die jetzt nicht mehr uns gehört, über den ESM- Vertrag permanenten Druck ausüben, jeden Freiheitsimpuls zu unterdrücken (Pluto Qu. Ura- nus Mitherr 4). Wir werden mal wieder zur Anpassung gezwungen (Uranus in 6), aber ein Uranus in 6 ist die unbedingte Aufforderung, sich überhaupt nicht anzupassen, sondern dem inneren Impuls zu folgen (Wassermann in 4), aus der erzwungenen Anpassung auszu- brechen (Uranus in 6). Dies ist dann auch ganz im Sinne der Bedürfnisse des Volkes nach Souveränität (Uranus Trigon Mond).

Dem Vertrag liegt übrigens ein beispielloser, hemmungsloser Verrat an eurem Vermögen zu- grunde (Ixion + Pholus in 2 Opp. Jupiter H3). Es sind die Leute, die die Verantwortung für den Finanzhaushalt tragen. In letzter Konsequenz ist es aber unsere Verantwortung, wem wir solche Aufgaben übertragen. Das ganze Theater wird ein Nachspiel haben, denn es gibt noch richtig Ärger zwischen Richtern und Klägern: mindestens zur Hauptverhandlung, wahr- scheinlich in 7 Monaten (Quadrat Venus-Mars wird exakt nach 7°). In der Bestimmung liegt aber auch ein Schlüssel, den wir ernst nehmen sollten, wenn wir uns nur ein bißchen lieb sind (MC auf 28° Krebs = GSP Mars-Pluto): nehmt das einst zerbrochene Schwert (so wie Aragorn, natürlich mental), und schmiedet es ganz neu! Erinnert euch, wie es ist, König zu sein. Und empört euch!
Aragorn, König von Gondor

avatar
Rosi

Weiblich Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 03.09.12

Nach oben Nach unten

Re: ESM Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012

Beitrag von Shyam [Huddy] am Do Sep 13 2012, 02:32

Also liebe Rosi,

erst hab ich lachen müssen "Hoffe stelle das jetzt auf der Richtigen Seite ein.........wenn nicht Bitte verschieben" hihi...
SONNENSYSTEM / STERNE .... und ich dachte "ESM" und Stenre? Hää?
hihi

Ja und es passt schon, es ist ein interessanter Zusammenhang,
ich werd in "GLOBAL NEWS" auch über ESM was schreiben,
aber das hier passt einfach, so sehen auch Sterneninteressierte was sie mit ESM zu tun haben, weil viele "Punkte" für viele Leute einfach "nix miteinander zu tun haben" - doch diesen Irrtum hilfst Du hiermit ja zu korrigieren.

Danke

_____________________________♥ - ☮

G A N Z H E I T

Die Seele ist in die Farben seiner Gedanken gefärbt.
Denk nur an die Dinge, welche das Licht des Tages tragen.
Die Zufriedenheit deines Wesens ist deine Wahl.
Was Du Tag für Tag wählst, was Du denkst und was Du tust, ist wer Du wirst.
Deine Vollkommenheit ist dein Schicksal ...Es ist das Licht das dir den Weg weist

♥️
avatar
Shyam [Huddy]

Männlich Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 30.01.12

http://youtube.com/HappyHippieHuddy

Nach oben Nach unten

Re: ESM Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012

Beitrag von Rosi am Do Sep 13 2012, 03:00

avatar
Rosi

Weiblich Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 03.09.12

Nach oben Nach unten

Re: ESM Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten