Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Sue am Mo Sep 10 2012, 02:43

das thema darf hier nicht fehlen

Video-Quelle : YouTube

ich finde das video einleuchtend

Sue

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 02.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Sue am Mo Sep 10 2012, 03:41


Sue

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 02.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Shyam [Huddy] am Mo Sep 10 2012, 04:27

Habe die Überschrift des Themas mal geändert und stelle meinen Megabeitrag ein:

Alle einfach mal in den Spiegel schauen..

..die einzige Waffe ist das Herz, die einzige Verteidigung ist der Verstand, die einzige Rache ist die Wahrheit.


'Beweise' gibt es für Chemtrails wohl mehr als gegen Chemtrails - ob ich will oder nicht - alles andere sind Meinungen und ver-tretene 'Standpunkte'.
Und zum Wort 'Skepsis' <- das bedeutet für mich, jemand hat eine vorgefasste Meinung und sucht sich alles so aus, dass es in seine eigene Geschichte,
den eigenen Glauben passt. 'Kritik' wäre es, sich alles anzuschauen was man kann und dann mit gesundem Menschenverstand zu entscheiden was man daraus macht.
Alles andere wäre nur 'Spaß'.
Kein Spaß ist der Zusammenhang von Geo-Engineering und Chemtrails über den die Geo-Engineure sprechen.
Ich glaube nicht an Chemtrails, kann die Existenz aber nicht widerlegen.
So what?

Wenn ich hoch fliege und an einer Stelle messe wo keine Chemtrails sind,
dann brauch ich mich über die Ergebnisse nicht wundern.
Wenn andere auf der ganzen Welt berichten, dass etwas mit den Pflanzen passiert (aber deshalb haben wir ja Monsanto), dass die 'Atmosphäre' gedimmt wäre (Mainstreamnachrichten)
und wem das nützen würde, da der menschengemachte Klimawandel eine Farce ist um uns zu kontrollieren nur das zu tun was man uns vorgibt,
und dafür CO²-Steuern einführt, Messgeräte, alle werden genötigt diese 'Energiesparlampen' holen..
wenn Regenwasserproben weltweit ebenso die Zunahme von genau diesen 'Chemtrailinhalten' bestätigen,
dann kann ich nicht dauernd sagen "ach, das kann alles mögliche sein, aber auf keinen Fall Chemtrails, die gibt es ja überhaupt nicht"...
denn das wär nicht nur etwas naiv, sondern klingt auch so, als würde eben all das nicht mit einbezogen was ich da eben genannt hätte
und was ich schon genannt habe.
Nützt es uns darüber zu diskutieren? Nö.
Es nützt uns, etwas zu unternehmen diese Erde in ein Paradies zu verwandeln, wie sie eigentlich ist - bis wir uns herabließen
um alles so zu machen wie es "wissenschaftliche" Theorien und Propaganda der staatlichen Einrichtungen und der Leute die entscheiden was dort herausgelassen wird
von uns verlangen.

Ich zahle nichts dafür, dass ich meinen Verstand benutze.
Meine Steuern werden benutzt und wofür das sehen wir ja - Verschwörung!



PS: um mal was schönes hier zu lassen..
http://www.youtube.com/watch?v=QQJBSlEDbI8





Ohjeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

Sicherlich gibt es auch eine Industrie für Verschwörungstheorien.
Jedoch lassen sich Verschwörungen in riesigem Ausmaße nicht leugnen,
sie passieren seit 10-tausenden-Jahren..

DAS IST NUR DIE SPITZE DES EISBERGS

Belege:
Dokument der Air Force
Weather as a Force Multiplier:
Owning the Weather in 2025
Sie reden darüber dass ihnen bis 2025 das Wetter gehört (und nicht nur die Politik und Kontrolle über die Resourcen)
Schau dir das an, das ist mehr als nur ein Nano-Partikel den man schwerlich messen könnte,
im Gegensatz zum ansteigenden Barium und so weiter...
csat.au.af.mil/2025/volume3/vol3ch15.pdf
oder auch hier:
http://www.fas.org/spp/military/docops/usaf/2025/v3c15/v3c15-1.htm
Wer das Wetter kontrolliert, kontrolliert den Planeten.

Hier, mit über 90 Quellenangaben für Belege noch eine Zusammenfassung: http://rense.com/general53/chemsd.htm

Geo-Engeneering: http://www.guardian.co.uk/environment/2008/sep/01/climatechange.endangeredhabitats
Geoengineering: The radical ideas to combat global warming ^

William Chohen - Verteidigungsminister hat auch gesagt Wetterwaffen existieren und man kann Erdbeben und Hurrikans erzeugen.
Vulkanausbrüche auch und das Klima beeinflussen und er sagte dies würden manche als Terrorismus auch verwenden können.. in 1997, 28. April
All das würde durch elektromagnetische Wellen (HAARP) ausgelöst. Es ist real und wir müssen unseren Einsatz erhöhen, waren auch seine Worte.
Doch all das wird unter einem Vorwand für "Nationale Sicherheit" versteckt.

Jetzt sagen sie, es wäre gegen Klimawandel - unglaublich. Und diese Leute haben u.A. den Friedensnobelpreis.
Wie kann man das jetzt als Theorie abtun? Nun es ist auch Theorie dass ich hier schreibe gerade, wie will jemand das belegen,
aber ich tu es - wie lächerlich es wäre dies jetzt nicht anzunehmen..

Mr. Livingston wäre vlt auch mal einen Fund bei Google wert.

Während all das passiert steigen neurologische Schäden in der Bevölkerung, Honigbienen sterben, all sowas..
..aber heeeyy es ist ja wegen der Globalen Erwärumung, also nur zu unserem Besten.

http://www.popularmechanics.com/science/environment/4290084

https://www.commondreams.org/headline/2010/05/12-0 <- Plans to Cool Planet Heat Up Geo-Engineering Debate
Ich wiederhole mich, Bill Gates zahlt dafür dass Zeugs in die Atmosphäre geschleudert wird,
während seine Frau sich für Eugenik ausspricht und sie verschicken Monsanto-Mais nach Afrika.
Sieht irgendjemand hier auch einen offensichtlichen Zusammenhang?
Und wir haben kein Recht darauf dies nicht-einzuatmen..

http://adsabs.harvard.edu/abs/2011AGUFM.A14A..08M <
Modification of cirrus clouds to reduce global warming
http://iopscience.iop.org/1748-9326/4/4/045102/fulltext/
Akademische Schriften...

http://www.mmm.ucar.edu%2Fpeople%2Flatham%2Ffiles%2Fcloud_albedo_onepage_handout.pdf < [PDF]
Preventing Global Warming by Increasing Cloud Albedo.

Von einem Nobelpreisträger
http://www.cogci.dk%2Fnews%2FCrutzen_albedo%2520enhancement_sulfur%2520injections.pdf < [PDF]
ALBEDO ENHANCEMENT BY STRATOSPHERIC SULFUR - CRUTZEN, PAUL

Hier sieht man den Zusammenhang zu Chemtrails auch, da es um das austragen von Partikeln über Aerosole geht:

http://adsabs.harvard.edu/abs/2007AGUFMGC33A0935G < Stratospheric Injection of Reflective Aerosols or Particles by Means of Aviation Fuel Additives.

Dort sagen sie, es wird getestet und über 'normales' Kerosin dann ausgetragen und ist mega-klein.

http://www.infowars.com/spraying-the-skies-1975-u-s-patent-for-powder-contrail-generation/ < US Patent für Trail-Powder Erzeugung von 1975

Ja, ja--- der Fernseher und die Kollegen am Stammtisch sagten es wäre nur eine Verschwörungstheorie..

Das mit dem Klimawandel ist hier die COVERSTORY, die Verschleierung, das Märchen - so wie Obama den Friedensnobelpreis hat,
obwohl er mehr und mehr Krieg anzettelt..

..das alles von DEINEN Steuergeldern.

http://xinos.files.wordpress.com%2F2011%2F06%2Fchemtrails-e2809coffizielle2809d-bakterielle-und-chemische-kriegsfc3bchrung.pdf < [PDF]
Chemtrails “Offiziell”: bakterielle und chemische Kriegsführung

http://www.msnbc.msn.com/id/30112396/ns/us_news-environment/t/obamas-science-chief-eyes-drastic-climate-steps/ < Obamas Aufseher für Wissenschaft und Nobelpreisträger sagt den Klimawandel kann man mit Partikeln stoppen die man in die höhere Atmosphäre schießt

http://www.cfr.org/projects/world/geoengineering-workshop-on-unilateral-planetary-scale-geoengineering/pr1364 < CRF (Council on Foreign Relations) zum Geoengineering.

und Dokument http://www.cfr.org%2Fcontent%2Fthinktank%2FGeoEng_041209.pdf

Die Leute wollen die Weltbevölkerung reduzieren. Nicht nur Darwins Vater war Eugeniker. Nicht nur in China ist Sterilisation normal.
Die Geschichte wiederholt sich unter einem Deckmantel.
Und ich bin ein Spinner, weil ich mir das anschaue?! DIE WOLLEN DAS, nicht ich.

Wieso killen die sich nicht selbst? Ahh, erstmal den Plan ausführen. Hmm.

Danke BilL!

Ist Terraforming nicht cool und trendy und es ist langweilig sich darüber aufzuregen?...
DIE DENKEN SIE WÄREN INTELLIGENT!

Kongressabgeordneter Dennis Kucinich hat 2001 im US Kongress die Abschaffung von Waffen im All und der 'exotischen' Waffen,
wie High Frequency (Hochfrequenz-Waffen) gefordert, auch Geoengineering. Er hat übrigens dann 2008 ein UFO gesehen und angeblich Kontakt gehabt..
Ach ja, damit war HAARP wohl gemeint.
Angeblich gibts das nicht?
Chemtrails hat er ebenso vor dem Kongress verbieten lassen wollen.
Nun > http://www.opencongress.org/bill/112-h2977/blogs/3?sort=newest

Die US Regierung hat außerdem für eine GLOBALE AUTORITÄT für das globale Geo-engeneering aufgerufen.

Dann
http://www.publications.parliament.uk%2Fpa%2Fcm200910%2Fcmselect%2Fcmsctech%2F221%2F221.pdf < [PDF]
The Regulation of Geoengineering
Darin gehts darum wie England und USA sich zusammen tun ..könnten / wollten / sollten / getan haben.
Sie sagen es könne gefährlich sein.. ach.. und man sollte auch eine globale Autorität einberufen.

Die wollen das alles LEGAL machen!

Außerdem sagen sie in dem Dokument, es gibt KEINE REGULATION für die TESTS - auf deutsch: die tun das bereits.

HUST - keines der Dokumente existiert.. alles nur ein Traum.

Drohnen fliegen auch rum und ballern alles ab.. Kinder die spielen.. also wieso ist für manche das undenkbar?
Die haben kein Mitgefühl. Du würdest sagen "das würden die nie tun" - NEIN - DU würdest das nie tun.. weil Du Mitgefühl (noch) hast.

Die rufen gleichzeitg zur WELTREGIERUNG ab, .. DAS IST DIE REALE WELT.. und dann
sagen uns die Medien, RTL, es gibt sowas nicht, es gibt auch keine Bilderberger.. neneneneneneeeeee...

Die schreiben Papiere wie die uns killen wollen.. ;)

Es gibt 100te weitere akademische Papiere, Dokumente - vor 18 Jahren standen die Streifen da auch schon so am Himmel?
Die Regierungen sagen da also dass sie dies testen und das erst nach all dieser Zeit..
wie lange geht das denn schon wirklich ab?!

Aber wir sind nicht gut, weil wir recht haben, wir sind schlecht... böse... BADMAN!!!!

Wir sollen also eine "globale 'Genehmigung'" bekommen, wie und ob wir leben dürfen?
UM UNS ZU SCHÜTZEN?

Danke Ted Turner, Bill Gates, Ohbastard - danke allen Eugenikern und allen Kontrollfreaks (ironisch).. dass ihr meine Familie besprüht.
Wahnsinn, danke, dass ihr das schöne Leben so versauen müsst!
Tötet euch selbst! Ahh nee.. ihr seid ja die Schutzengel der Dunkelmächte... eehh.. ich mein Lichtmächte... die 'Guten' *würg


Zusammenfassend gets um:
- das Verseuchen des Bodens / der Pflanzen um dann mit genetisch modifziertem Saatgut anzu kommen < bestätigt
- Freaks wetten auf das Wetter und kontrollieren es gleichzeitig und benutzen es < wie die Wallstreet, ein Kontrollcasino
- Populationsreduktion

Und ich werde als Terrorist bezeichnet wenn ich sage Millionen verrecken vor Hunger.
Im Grunde sagt man mir dann: BEZAHLE UNS - DU GEHÖRST UNS



Kennt jemand die Simpsons -Folge wo Mr. Burns die Sonne blockiert um seinen Strom zu verkaufen? ;)
Es ist vielleicht nicht genau so, doch es gibt Ähnlichkeiten.
Sie wollen alle wichtigen Gebiete unserer Atmosphäre, Ionosphäre, Biosphäre kontrollieren und manipulieren,
unser Recht uns zu reprodzuzieren, unserer Umwelt, unseres Lebens, was wir tun.
Wie wir denken...
nun, die wollen uns sagen dass wir nur schon allein um zu leben zahlen müssen und uns eh killen wollen,
im Grunde.

Wenn Monsanto dann unsere Gene mit dem Genveränderten Dreck verändert und die Gesellschaft aus Zombies besteht,
hey, was ist daran falsch?

Die lieben uns.

Ey, Du wunderst dich wieso deine 25 jährige Frau an Brustkrebs stirbt?
Du wunderst dich wieso deine 3 jährigen Kinder sowas wie Parkinson bekommen?
Wieso die Krebsraten 3000 % gestiegen sind und Diabetes?
Weil diese 'Leute' uns umbringen und sie lieben es.

Die denken Du bist besessen von Fußball, deinem Job, keine Ahnung wovon.
Die denken Du bist zu schwach um etwas zu tun, aufzuwachen und zu erkennen was die machen.

Viele Menschen denken die Tyrannen würden immer so aussehen wie die letzten? Alle in Unifrom, braun, offensichtlich.
Das werden sie nicht - eher wie David Rockefeller..

DU KANNST JETZT auf diese Tyrannen ERWACHEN - oder die gewinnen - nicht wahr?
Ich hab mein Bestes hier versucht.









Nicht jeder Streifen der länger stehen bleibt muss ein Chemtrail sein,
wer sowas sagt, der sagts halt, - ich kenn niemanden!
Sicher werden Trails verweht im Wind und können mal länger am Himmel bleiben.
Aber dass es keine gibt - das entspricht nicht der Wahrheit.
Echt einfach isses, zu sagen es wären alle Trails auf keinen Fall ein Chemtrail,
nur weil viele Trails es nicht sind. Ist das vernünftig?
Ich weiß es nicht!

Dazu sage ich ganz offen: ich weiß es einfach nicht!!

Die Zeit wird zeigen was passiert, die Geo-Ingenieure und Eugeniker sprechen immer offener von ihrem Plan zur 'Rettung' der Welt - vielleicht sollten wir mal unserem Plan zur Rettung nachgehen..


Auf die Ganzheit einzugehen erfordert Mut und ich respektiere alle die ihren zweifelsfreien Einsatz dafür einbringen.
DANKE an alle die helfen,
ja - ich danke euch allen :)

Gute Grüße,
Segen,
Hud

_____________________________♥ - ☮

G A N Z H E I T

Die Seele ist in die Farben seiner Gedanken gefärbt.
Denk nur an die Dinge, welche das Licht des Tages tragen.
Die Zufriedenheit deines Wesens ist deine Wahl.
Was Du Tag für Tag wählst, was Du denkst und was Du tust, ist wer Du wirst.
Deine Vollkommenheit ist dein Schicksal ...Es ist das Licht das dir den Weg weist

♥️
avatar
Shyam [Huddy]

Männlich Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 30.01.12

http://youtube.com/HappyHippieHuddy

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von SlipKnoTfreak29 am Mo Sep 10 2012, 04:50

Da dürfen die beiden Filme aber auch nicht fehlen:







Quelle: YouTube
avatar
SlipKnoTfreak29

Weiblich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 02.09.12

http://ufoerscheinungen.forumieren.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Sue am Mo Sep 10 2012, 07:41

ich mach es mir einfach.
jedes chemische zeug, was mit hilfe von flugzeugen versprüht wird,
definiere ich als Chemtrail.
das entlaubungsmittel agent orange
http://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Orange

Sue

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 02.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Sue am Mo Sep 10 2012, 07:48

ich war ja auf der suche.
hab das gefunden.
selbst in einigen flugzeuge werden pestizide versprüht
http://www.csn-deutschland.de/blog/2011/08/22/airline-zahlt-passagier-50-000e-schadensersatz-wegen-pestiziden-an-bord/

Sue

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 02.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Rosi am Mo Sep 10 2012, 08:59

Sie werden nicht GEWINNEN

Solange es Menschen gibt die den Mut haben für Ihre Meinung einzustehn, es zu verbreiten, nicht den Kopf in den Sand zu stecken habe ich die Hoffnung und den Glauben das wir Gemeinsam dagegen was tun können!

Gruß Rosi
avatar
Rosi

Weiblich Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 03.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Shyam [Huddy] am Mo Sep 10 2012, 09:03

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAa, danke, danke, danke -

genau diese Einstellung braucht es hier & jetzt...

*umärmel* Erde dreht sich

Wir haben die Ideen, wir sind die Gewinner - die nehmen nur und drehen um was wir geschaffen haben. Doch davon haben wir genug..

..und werden siegen - siegreich wird unser Widerstand,
unser Weg.

Chemtrails Adé !! Lange läuft das nicht mehr . . .


Liebe Grüße

Shyam Yin und Yang

_____________________________♥ - ☮

G A N Z H E I T

Die Seele ist in die Farben seiner Gedanken gefärbt.
Denk nur an die Dinge, welche das Licht des Tages tragen.
Die Zufriedenheit deines Wesens ist deine Wahl.
Was Du Tag für Tag wählst, was Du denkst und was Du tust, ist wer Du wirst.
Deine Vollkommenheit ist dein Schicksal ...Es ist das Licht das dir den Weg weist

♥️
avatar
Shyam [Huddy]

Männlich Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 30.01.12

http://youtube.com/HappyHippieHuddy

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Rosi am Mo Sep 10 2012, 09:09

Sie können Uns verhöhnen

Sie können Uns auslachen

Sie können versuchen Uns zu bekämpfen

Sie können Uns als Verschwörungs-Deppen hinstellen

Was Sie nicht können Uns zu Verunsichern wenn Wir alle zusammenhalten

Einer ist Schwach------Viele sind so Stark

Danke für Jeden der mithilft
avatar
Rosi

Weiblich Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 03.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Gast am Mo Sep 10 2012, 21:14

Liebe Rosi, liebster Shyam

Das habt ihr schön geschrieben ..

Wir müssen das alles nicht mehr unterstützen, wir sind ungeheuer machtvoll und wenn wir uns zusammentun und Nein zu dem sagen was uns nicht gut tut, und wir ihnen nicht mehr diese Macht einräumen wird das auch ein Ende haben.

Also, es liegt an uns...

Schön dass wir uns zusammengefunden haben

Liebe Grüße


Shanaya

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Rosi am Mo Sep 10 2012, 21:22

Da geht mir gerade das Herz auf

Schön das ES Euch gibt





DANKE
avatar
Rosi

Weiblich Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 03.09.12

Nach oben Nach unten

CT- Neueste Fakten

Beitrag von Rosi am Mo Sep 10 2012, 23:25

avatar
Rosi

Weiblich Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 03.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von SlipKnoTfreak29 am Di Sep 11 2012, 09:10

Diesen interessanten Post habe ich gerade auf Facebook gelesen.....

.....ich wüßte ja zu gerne was gewisse User aus anderen Foren....hust...hust....ihr wisst schon wen ich meine....dazu sagen würden......vorallem zu der Arbeit von der Frau Marquardt.....is bestimmt auch alles gefälscht......

hier der Post:


Warum die vielen Streifen am Himmel keine Kondensstreifen sind (aktualisiert)

Verfolgt man die öffentliche Berichterstattung, wird dort immer wieder
Wert darauf gelegt, dass es sich bei den langlebigen Streifen am Himmel
um gewöhnliche Kon
densstreifen handele.

Die Langlebigkeit der Kondensstreifen wird durch die Temperatur und den
Wasserdampfgehalt, welcher durch die relative Feuchte beschrieben wird,
beeinflusst. Die Wissenschaft ist sich darüber hinaus einig, dass
Kondensstreifen sich relativ schnell wieder auflösen, wenn die relative
Luftfeuchtigkeit unter 100 Prozent beträgt, wie es auch eine Professorin
für Atmosphärenphysik an der ETH Zürich bestätigt.

Damit
langlebige (d.h. persistente) Kondensstreifen bestehen können, muss
jedoch noch ein zusätzliches Kriterium erfüllt werden, nämlich die
Übersättigung der Atmosphäre bezüglich der Eisphase (RHi ≥ 100% ).
Andernfalls bilden sich nur kurzlebige Kondensstreifen, die sich nach
Vermischung mit der Außenluft rasch auflösen (vgl. Susanne Marquart,
Klimawirkung von Kondensstreifen: Untersuchungen mit einem
globalenatmospharischen Zirkulationsmodell, Dissertation der Fakultät
für Physik der Ludwig-Maximilians-Universität München, 2003 = Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Forschungsbericht 2003-16.

"Moderne Verkehrsflugzeuge fliegen in einer Höhe von rund 10.000 Metern
– manchmal sogar noch etwas höher", sagt das Deutsche Zentrum für Luft-
und Raumfahrt e.V.. Verkehrsflugzeuge halten sich somit zumeist in der
oberen Troposphäre und unteren Stratosphäre auf.

In diesen Höhen herrscht jedoch nur in seltenen Fällen eine relative Luftfeuchtigkeit von 100 Prozent oder mehr:


"In den kalten Atmosphärenschichten treten relative Feuchten von 0 bis
über 200 % auf. In ca. 70 % der Fälle ist die Luft untersättigt, die
relative Feuchte liegt also unter 100 %, und die Kondensstreifen lösen
sich innerhalb weniger Minuten auf", heißt es sogar auf der
Chemtrail-Vertuschungsseite
von Wikipedia. Eine Quelle nennt Wikipedia dabei nicht. Man kann daher
nicht ausschließen, dass die Luft sogar in mehr als 70 Prozent der Fälle
untersättigt ist.

Zudem verschweigt Wikipedia, dass sich die
relative Feuchte auf die Übersättigung der Luft mit Eis beziehen muss
(RHi ≥ 100% ). Kondensstreifen können daher nur in so genannten
"eisübersättigten Regionen" persistent bleiben.

Eisübersättigte
Luftmassen (RHi ≥ 100% ) bedecken jedoch nur rund 10% der
Tropopausenregion der nördlichen mittleren Breiten. Dabei folgt der Grad
der Eisübersättigung einer Exponentialverteilung, d.h. geringe
Übersättigung kommt viel häufiger vor als hohe Übersättigung (vgl. http://old.dpg-tagungen.de/archive/2000/up_16.html).


Eine hohe Übersättigung ist allerdings erforderlich, damit ein
sichtbarer substanzieller Breitenzuwachs der Kondensstreifen (also das,
was wir fast täglich am Himmel erleben) eintreten kann. Dieser tritt nur
bei RHi ≥ 120% auf, d.h. die relative Feuchte bezogen auf die
Übersättigung der Luft mit Eis muss mindestens 120 Prozent betragen.
Andernfalls können die Kondensstreifen nicht sichtbar anwachsen. Bei
geringen Übersättigungen ist der Kondensstreifen großtenteils unsichtbar
(vgl. Simon Unterstraßer, Numerische Simulationen von Kondensstreifen
und deren Übergang in Zirren, Dissertation der Fakultät für Physik der
Ludwig-Maximilians-Universität München, Oktober 2008; im Internet unter http://edoc.ub.uni-muenchen.de/9464/1/Unterstrasser_Simon.pdf).

Dass eisübersättigte Luftmassen mit einer Übersättigung von mehr als
100 Prozent bezogen auf Eis nicht die Regel, sondern die Ausnahme sind,
kann auch diesen beiden wissenschaftlichen Arbeiten entnommen werden:

http://www.imk-tro.kit.edu/download/Diplomarbeit_Keller.pdf

http://www.schweizerbart.de/papers/metz/detail/11/50612/The_statistical_distribution_law_of_relative_humid

Dieses Ergebnis wird durch eine vom Meteorologischen Observatorium
Lindenberg vorgenommene klimatologische Auswertung der
Feuchteprofilmessungen bestätigt. Diese Skizze zeigt einen Mittelwert
von ca. 40 % relative Luftfeuchtigkeit an der Hauptdruckfläche 300 hPa.
Das entspricht in etwa einer Höhe von 9000 Metern. "Es ist eine
Feuchteabnahme von ca. 4 % relativer Feuchte in den letzten 45 Jahren in
der oberen Troposphäre über Lindenberg zu beobachten", ergaben diese
Messungen.

Aber auch die Stratosphäre scheint trockener zu
werden. Kürzlich haben Forscher vom NOAA Earth System Research
Laboratory in Boulder (Colorado) den Wassergehalt in der Stratosphäre
untersucht. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, dass der Wasseranteil in
der Stratosphäre zurückgeht.

Hinzu kommt ein weiterer Punkt:

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich langlebige
Kondensstreifen oft erst im zweiten Anlauf bilden, nachdem die
Hauptmasse des Eises in den absinkenden Wirbelkernen verdampft ist.
Dabei können die ursprünglichen Partikel aus den Flugzeugtriebwerken
wieder freigesetzt werden und später zur Zirrenbildung beitragen (siehe http://www.pa.op.dlr.de/pazi/pazi.pdf, S. 67).

Lassen Sie sich daher bitte keinen Bären aufbinden. Nur in den
seltensten Fällen sind die atmosphärischen Bedingungen in unseren
Breiten dafür geeignet, dass sich unmittelbar nach dem Flugzeug
langlebige (d.h. persistente) Kondensstreifen bilden können, die mit der
Zeit sichtbar anwachsen. Dieses seltene Schauspiel erleben wir jedoch
mittlerweile nahezu täglich.

Wer all dies widerlegen möchte,
soll uns bitte nachvollziehbare Messdaten übermitteln, aus denen
hervorgeht, dass in der Reiseflughöhe von Verkehrsflugzeugen in unseren
Breiten regelmäßig relative Luftfeuchten von 100 Prozent oder mehr
bezogen auf das Eis, d.h. eisübersättigte Regionen, vorherrschen. Unsere
Beobachtungen, die vom Meteorologischen Observatorium Lindenberg und
durch andere wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt werden (siehe
oben), zeigen, dass die relative Luftfeuchtigkeit in der Reisehöhe von
Verkehrsflugzeugen (ca. 10.000 Meter) im Mittel weit unter 50 Prozent
liegt. Werte von 100 Prozent oder gar mehr werden nur in Ausnahmefällen
erreicht. Dies ist auch der Grund, warum sich normale Kondensstreifen
meist nach wenigen Sekunden wieder auflösen.

Zudem dürfte dies
auch der Grund sein, warum die so genannten Klima- und Wetterexperten
bei der (nahezu täglichen) Bildung von langlebigen "Kondensstreifen"
sich immer nur gebetsmühlenartig auf die angeblich hohe relative
Luftfeuchtigkeit berufen, ohne diese konkret zu benennen (wie z.B. das
Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt). Die Experten müssten dann
nämlich zugeben, dass die vorhandene Luftfeuchtigkeit (bezogen auf Eis)
nicht ausreicht, damit sich langlebige Kondensstreifen bilden können.
Und noch viel seltener können sich langlebige Kondensstreifen bilden,
die mit der Zeit anwachsen, weil hierzu die relative Feuchte bezogen auf
die Übersättigung der Luft mit Eis mindestens 120 Prozent betragen
müsste (siehe oben).

Es ist daher leider wirklich so, dass die
vielen Streifen am Himmel, die sich langsam zu ausgedehnten
Wolkenfeldern ausbreiten, in der Regel keine gewöhnlichen
Kondensstreifen sind.

Lesen Sie hierzu auch: "Deutsches Zentrum
für Luft- und Raumfahrt e.V. bringt den Beweis, dass an unserem Himmel
etwas nicht stimmt".
http://edoc.ub.uni-muenchen.de/1341/1/Marquart_Susanne.pdf
edoc.ub.uni-muenchen.de
avatar
SlipKnoTfreak29

Weiblich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 02.09.12

http://ufoerscheinungen.forumieren.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Chemtrails - Wieso, Weshalb, Warum - wer nicht fragt, bleibt.. ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten